- Dreissigjähriger Krieg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld
Die Ausstellung im Fränkische Schweiz-Museum zeigt die massiven Auswirkungen des Krieges auf die Zivilbevölkerung. Durch die Fränkische Schweiz zogen immer wieder Kriegshaufen plündernd hindurch. Es war eine Zeit großer Verunsicherung. Und doch: Gab es freudige Anlässe wie Feste und Geburten. Mancherorts wurde während des Krieges bereits mit dem Aufbau der zerstörten Orte begonnen. Familiennamen änderten sich als Menschen von außerhalb sich hier neu ansiedelten.  Zur Museumsseite unter www.fsmt.de  
Öffnungszeiten: Di-So: 10-17 Uhr, nach rechtzeitiger Absprache sind für Gruppen auch Besuche außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich  
Krügemuseum Creußen 
Creußener Krüge – edles Kunsthandwerk in Kriegszeiten, 28. April - 28. Oktober 2018


Öffnungszeiten: Ostern bis 31. Oktober Mi., Sa., So. 10 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr   1. November - Ostern Sa. 14 – 17 Uhr So. 10 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr
Museum Barockschloss Delitzsch
Kampf und Leid, 19. Mai - 28. Oktober 2018

Die Ausstellung zeigt die Verteidigung einer Stadt im Dreißigjährigen Krieg auf und behandelt verschiedene Sagen, die sich um die Zeit des Dreißigjährigen Krieges in der Region ranken. Zur Museumsseite unter: http://www.barockschloss-delitzsch.de/ 
Öffnungszeiten: Di - So: 10 - 17 Uhr
Stadtmuseum Eilenburg
Friedenssehnsucht, 13. Mai - 31. Oktober 2018 

Die Stadt Eilenburg wurde wie das gesamte Umland von den Schrecknissen dieses Krieges und den Folgeerscheinungen mehrfach grausamst heimgesucht. Frieden und Friedenssehnsucht standen mit mehreren Ereignissen hier im direkten Zusammenhang.
Das Reginenfest - ein Friedensfest, Friedenslieder und Friedensgedichte, Der Friede von Eilenburg 
Öffnungszeiten: Di - Fr: 9-12 Uhr und 13-17 Uhr, So + Feiertags: 10-12 Uhr und 13-17 Uhr
Landschaftsmuseum der Dübener Heide Burg Düben
Wissen für die Zukunft?, 27. Mai - 31. Oktober 2018

Darstellung der unterschiedlichen Aspekte zu allgemein historischen, sozialen und wirtschaftlichen Aspekten der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts bezogen auf die Stadt Düben und die Region Dübener Heide. Zur Museumsseite unter: http://www.museumburgdueben.de/
Öffnungszeiten: derzeit geschlossen - Aufgrund einer umfangreichen Sanierungsmaßnahme findet die Sonderausstellung im Interimsquartier im NaturparkHaus Dübener Heide Neuhofstraße 3a in Bad Düben statt.
Städtisches Museum Taucha
Des Krieges Buchstaben, 25. Oktober - 28. Oktober 2018

Die Ausstellung "Des Krieges Buchstaben" befasst sich mit der Rezeption des Dreißigjährigen Krieges in der Literatur. Berühmte Werke der Literaturgeschichte wie Grimmelshausen Simplicissimus, Schillers Wallenstein oder Brechts Mutter Courage haben an Aktualität nichts verloren. Zur Museumsseite unter www.museum-taucha.de
Öffnungszeiten: Mo + Do: 10 - 12 Uhr und 13 - 18 Uhr, Di + Fr: 13 - 18 Uhr
 
Stadt- und kulturgeschichtliches Museum Torgau
Die Schweden kommen, 26. Mai - 28. Oktober 2018

Torgau diente von Januar bis Juni 1637 als Stützpunkt für die schwedischen Truppen unter General Johann Banér. In der Stadt wurden zwei Regimenter untergebracht, vor den Toren ein großes Lager für weitere Heeresteile errichtet. 
Zur Museumsseite unter www.museum-torgau.de
Öffnungszeiten: Di-So: 10-18 Uhr
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü